Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweis:
Am 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wirksam geworden.
Deshalb möchten wir Sie mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung umfassend und transparent über den Umgang mit personenbezogenen Daten informieren, die wir in Übereinstimmung mit dem Schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und soweit relevant mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bearbeiten.

Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung gilt für Gesuchsteller und Bezüger von Beiträgen (Destinatäre) der Vontobel-Stiftung und mit diesen verbundene Personen sowie für Empfänger der Vontobel-Schriftenreihe.

Der Vontobel-Stiftung ist die Einhaltung der Datenschutzvorschriften und damit der Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten ein wichtiges Anliegen, dem wir grösste Sorgfalt entgegenbringen.

Die vorliegende Datenschutzerklärung zeigt Ihnen auf, wie und aus welchen Gründen wir personenbezogene Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen gemäss den anwendbaren Datenschutzgesetzen und –vorschriften zustehen.

1. Wer ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich und an wen können Sie sich diesbezüglich wenden?
Für die hierin beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Vontobel-Stiftung (nachfolgend auch „wir“ oder „uns“) verantwortlich:

Vontobel-Stiftung
Tödistrasse 17
CH 8002 Zürich
Schweiz
E-Mail: info@vontobel-stiftung.ch

2. Aus welchen Quellen stammen die von uns verarbeiteten Daten und um welche Art von Daten handelt es sich dabei?
Im Rahmen der Prüfung und Bearbeitung von Gesuchen um Beiträge der Vontobel-Stiftung und der Ausschüttung solcher Beiträge verarbeiten wir personenbezogene Daten über Sie und gegebenenfalls über mit Ihnen verbundene Personen (insb. Personen, die Sie vertreten oder von denen Sie vertreten werden könnten, Partner, Familienangehörige, Beistand, Mitarbeiter, Arbeitgeber oder andere Personen, welche im Rahmen der Gesuchstellung und Beitragsgewährung relevant sind). Zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten können Name, Firma, Email- und Postadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Zivilstand, Religion, Heimatort und Nationalität, ausländerrechtlicher Aufenthaltsstatus, Bankverbindung, Angaben zu Ausbildung und Beruf, zu Verwandtschafts- und Familienverhältnissen, zur geschäftlichen und/oder finanziellen Situation, zur Gesundheit (insb. Arztzeugnisse), zu kindes- und erwachsenenschutzrechtlichen Massnahmen sowie zu Unterstützungsleistungen von Sozialversicherungen und anderen Institutionen gehören. Solche personenbezogenen Daten können wir von Ihnen selbst, von einer mit Ihnen verbundenen Person oder von einer gesuchstellenden Drittinstitution, wie bspw. einem Berufsinformationszentrum, Laufbahn-zentrum oder Sozialamt, erhalten.

Zum Versand der Vontobel-Schriftenreihe verarbeiten wir insb. folgende personenbezogenen Daten: Name, allfällige akademische oder andere Titel, Postadresse und Sprache sowie bei Zustellung an eine Firmenadresse gegebenenfalls Angaben zu Ihrer beruflichen Situation. Diese Daten erhalten wir von Ihnen selbst oder von einer Person, welche in Ihrem Namen die Vontobel-Schriftenreihe bestellt.

Im Zusammenhang mit den beiden oben erwähnten Abschnitten machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie verpflichtet sind, Dritte, deren personenbezogene Daten Sie uns mitteilen, über diese Datenschutzerklärung bzw. über die darin enthaltenen Informationen in Kenntnis zu setzen.

3. Erhebt die Vontobel-Stiftung besonders schützenswerte Personendaten bzw. besondere Kategorien von Daten (Art. 3 DSG bzw. Art. 9 DSGVO)?
Im Rahmen der Prüfung und Bearbeitung von Gesuchen um Beiträge der Vontobel-Stiftung und der Ausschüttung solcher Beiträge kann es erforderlich sein, dass wir auch personenbezogene Daten verarbeiten, die als besonders schützenswerte Personendaten im Sinne des DSG bzw. als besondere Kategorien von Daten unter der DSGVO gelten. Dies betrifft insb. Angaben zur Religion und Daten betreffend die Gesundheit.

Im Zusammenhang mit dem Versand der Vontobel-Schriftenreihe verarbeiten wir keine besonders schützenswerten Personendaten bzw. besondere Kategorien von Daten.

4. Zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?
Die Vontobel-Stiftung verarbeitet personenbezogene Daten gemäss den Bestimmungen des Schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) und, soweit anwendbar, der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO).

Sofern Sie oder eine mit Ihnen verbundene Person ein Gesuch um Beiträge der Vontobel-Stiftung gestellt haben oder solche Beiträge beziehen, verarbeiten wir die unter Ziff. 2 und 3 genannten personenbezogenen Daten ausschliesslich zur Prüfung und Bearbeitung dieses Gesuchs bzw. gegebenenfalls zur Ausschüttung unserer Beiträge. Wir stützen uns dabei auf die Einwilligung der betreffenden Personen, welche im Falle von besonders schützenswerten Personendaten oder besonderen Kategorien von Daten ausdrücklich erfolgt, auf das berechtigte Interesse an der Verwirklichung unseres Stiftungszwecks und/oder das berechtigte Interesse des Gesuchstellers bzw. Destinatärs an der Einreichung eines Gesuchs bzw. dem Bezug von Beiträgen der Vontobel-Stiftung.

Sofern Sie bei uns als Empfänger der Vontobel-Schriftenreihe registriert sind, verwenden wir Ihre unter Ziff. 2 und 3 genannten personenbezogenen Daten ausschliesslich zum Versand unserer Schriftenreihe an Sie. Wir stützen uns dabei auf Ihre Einwilligung, auf die Notwendigkeit der Datenverarbeitung zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen gegenüber Ihnen und/oder unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit Ihnen als Empfänger der Vontobel-Schriftenreihe.

Im Rahmen der Berichterstattung an unsere Aufsichtsbehörde verarbeiten wir personen-bezogene Daten zudem zur Erfüllung rechtlicher Pflichten, welche ebenfalls ein berechtigtes Interesse der Vontobel-Stiftung darstellen kann.

Personenbezogene Daten werden zu keinerlei Werbezwecken verwendet und unter Vorbehalt von Ziff. 5 nicht an Dritte weitergegeben.

5. Wer erhält Ihre Daten?
Innerhalb der Vontobel-Stiftung erhalten nur diejenigen Mitarbeitenden resp. der Stiftungsrat Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese zur Prüfung und Bearbeitung eines Gesuches, zur Ausschüttung von Beiträgen oder zum Versand der Vontobel-Schriftenreihe benötigen. Von uns beauftragte Dienstleister, insb. aus dem Bank-, Buchhaltungs-, Revisions- und IT-Bereich, sowie die Stiftungsaufsicht können zur Erbringung ihrer Leistungen an uns bzw. bei der Erfüllung ihrer gesetzlichen oder regulatorischen Aufgaben Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten. Diese Dritten müssen dieselben oder vergleichbare Vorschriften betreffend den Schutz personenbezogener Daten wie wir befolgen und können weiteren gesetzlichen Vertraulichkeits-pflichten unterliegen, wie bspw. dem Bank- oder Amtsgeheimnis.

6. Wie schützen wir personenbezogene Daten?
Die Vontobel-Stiftung setzt angemessene technische und organisatorische Massnahmen ein, um den Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu gewährleisten.

7. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Die Vontobel-Stiftung verarbeitet und speichert bzw. archiviert personenbezogene Daten grundsätzlich so lange, wie dies zur Erreichung der hierin genannten Zwecke bzw. zur Erfüllung allfälliger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Personenbezogene Daten, die nicht mehr erforderlich sind, werden regelmässig gelöscht bzw. vernichtet.

8. Setzt die Vontobel-Stiftung Profiling oder Mittel zur automatisierten Entscheidungsfindung ein?
Die Vontobel-Stiftung nimmt keine automatisierte Auswertung personenbezogener Daten vor, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling) oder Entscheidungen über die Beitragsvergabe zu treffen.

9. Welche Datenschutzrechte stehen Ihnen zu?
Grundsätzlich hat jede betroffene Person in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten ein Auskunftsrecht, ein Recht auf Berichtigung, ein Recht auf Löschung, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht und, im Anwendungsbereich der DSGVO, gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Bitte beachten Sie, dass diese Rechte bestimmten Voraussetzungen unterliegen und Ausnahmen bestehen können.

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für die Zukunft wirksam ist. Jede vor dem Widerruf vorgenommene Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Zürich, 7. Juni 2018

© Copyright 2018, Vontobel-Stiftung - alle Rechte vorbehalten. Datenschutzerklärung